Header

HERZLICH WILLKOMMEN

Der alternative Weg: Gemeinschaftliches Wohnen

In Freiburg existieren verschiedene Wohnprojekte, die sich in unterschiedlichen Stadien der Realisierung befinden.

Acht solcher Initiativen haben sich im März 2008 zum Netzwerk für gemeinschaftliches Wohnen zusammengeschlossen, um ihre gemeinsamen Interessen zu verfolgen und Erfahrungen auszutauschen. Durch ihre Lobbyarbeit versuchen sie außerdem bei der Stadt ein offenes Ohr für ihre Anliegen zu schaffen.

 schafkarte2010
Der Anteil der älteren Menschen in unserer Gesellschaft wächst von Jahr zu Jahr und dieser demografische Wandel zwingt auch zu einem Wandel im Denken. Immer mehr alternde Menschen fragen sich, wie sie ihren dritten Lebensabschnitt sinnvoll, d.h. auch selbständig und würdevoll gestalten können.Als Alternative zu den herkömmlichen Modellen hat sich in den letzten Jahren die Idee des gemeinschaftlichen, generationsübergreifenden Wohnens stark verbreitet. Diese Wohnform bietet die Möglichkeit, in einer Hausgemeinschaft den Alltag gemeinsam zu gestalten und gegenseitige Hilfe und Unterstützung zu leisten und in Anspruch zu nehmen.

Veranstaltungen und Termine

z.Zt. keine